Theater

Ein Mensch brennt

03.02.2021 ; 20:00 ; Brixen, Forum
04.02.2021 ; 20:00 ; Meran, Stadttheater

von Nicol Ljubić


Eine Familie und ihr Untermieter in Zeiten des Protests
Hanno ist zehn, als bei den Kelsterbergs ein besonderer Untermieter einzieht: Hartmut Gründler ist Idealist, kompromissloser Atomkraftgegner, engagierter Politkämpfer. Wie weit er dabei gehen wird, ahnt niemand. Während Hannos Vater die  Bemühungen seines Untermieters belächelt oder entnervt abtut, gerät seine Mutter immer mehr in dessen Bann. Sie ist fasziniert von Gründlers unermüdlichem Einsatz und beginnt ihn zu unterstützen: Gemeinsam schreiben sie Protestbriefe und  verteilen Flugblätter auf Demos. Hanno erlebt, wie die Ehe seiner Eltern unter dem ideologischen Fremdgehen leidet und schließlich zerbricht. Heute, als Erwachsener, will Hanno verstehen, was in diesen Jahren vor sich ging und wie seine Familie an einem vermeintlich selbstlosen Weltverbesserer zugrunde gehen konnte.
Mitten in Hamburg verbrannte sich Hartmut Gründler 1977 aus Protest gegen die Atompolitik selbst. Ausgehend von dieser wahren Geschichte zeichnet der 1971 in Zagreb geborene und in Berlin lebende Autor Nicol Ljubić ein ebenso provokantes wie auch feinfühliges Porträt einer bürgerlichen Familie in den Siebzigerjahren. Regisseur Swen Lasse Awe hat Lubićs Roman fürs Theater angepasst. 


Ein Gastspiel des Thalia Theaters, Hamburg
Uraufführungs-Produktion

Regie: Swen Lasse Awe
Bühne und Kostüme: Thilo Ullrich
Dramaturgie: Hannah Stollmayer
Komposition und Sound: Philipp Koelges

Mit:
Marta Kelsterberg: Sandra Flubacher
Hanno Kelsterberg: Julian Greis
Kurt Kelsterberg: Tilo Werner
 

Mittwoch, 3. Februar 2021 - Brixen, Forum
Donnerstag, 4. Februar 2021 - Meran, Stadttheater

Beginn: 20 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde 20 Minuten, keine Pause
Eine Einführung können Sie vorab auf dieser Seite anhören.
 

Informationen zum Ticketkauf
 

In Zusammenarbeit mit

Unterstützt von



alle Veranstaltungen anzeigen