Ausstellung

Ausstellung: Vom kleinen Saurier zum Ritter Rost

10.05.2022 - 28.05.2022 ; Bozen, Waltherhaus

Für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene


Auf Einladung des Südtiroler Kulturinstitutes kommt diese Gastausstellung der Tiroler Landesmuseen, die den deutschen Kinderbuchzeichner Jörg Hilbert und dessen wichtigste Figuren in den Mittelpunkt stellt, erstmals nach Südtirol. 
Das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum hat den Nachlass von Paul Flora übernommen. Darin befindet sich auch eine Mappe mit Zeichnungen, deren Inhalt sich als bislang unpubliziertes Kinderbuch des Zeichners Jörg Hilbert herausstellte. Hilbert hatte als junger Mann Paul Flora kennengelernt und ihn auch auf der Hungerburg besucht. Bei so einer Gelegenheit hatte er Flora diese Mappe überreicht. Die Originalzeichnungen Hilberts bilden den Grundstock der jetzigen Ausstellung.

Wer kennt ihn nicht? Den tollpatschigen, ängstlichen, schwachen und etwas eingerosteten Ritter Rost. Illustrator und Autor Jörg Hilbert hat mit dieser Figur einen Kinderbuchklassiker geschaffen, der schon seit knapp 30 Jahren im Bücherregal vieler Kinderzimmer seinen Platz gefunden hat. Mit Ritter Rost bricht Hilbert die Stereotype des starken und tapferen Ritters auf und schenkt seinem Publikum eine literarische Figur, die man sofort ins Herz schließt.
Bei der Ausstellung sehen Kinder nicht nur unterschiedlichste Illustrationen aus Hilberts Büchern zum Ritter Rost, sondern auch Vorarbeiten zum kleinen Saurier, die erstmals veröffentlicht werden und aus der Kunstsammlung von seinem Förderer Paul Flora stammen.
Inspiriert von den farbenfrohen Illustrationen, dürfen sich Kinder in der Mal- und Buchecke gleich selbst ans Werk machen und mit Buntstiften und Papier ihren Eindrücken freien Lauf lassen.

Jörg Hilbert wird bei der Eröffnung am 10. Mai ein Werkstattgespräch führen. Am Mittwoch, 11. Mai von 15.30 bis 16.30 Uhr gibt es zudem eine Lesung mit Jörg Hilbert über „Ritter, Burgfräulein und Drachen“, für Kinder ab 4 Jahren und deren Begleitpersonen. Anmeldung erforderlich: jukibuz(at)kulturinstitut.org

Zur Ausstellung ist eine Begleitpublikation erschienen (12 €). 


Eröffnung: Dienstag, 10. Mai 2022, 18 Uhr
Begrüßung: Hans-Christoph von Hohenbühel, Vorsitzender des Südtiroler Kulturinstitutes
Einleitende Worte: Roland Sila, Kurator der Ausstellung, Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
Werkstattgespräch: Jörg Hilbert, Autor und Zeichner

Öffnungszeiten: 11. bis 28. Mai 2022, Mo. bis Fr. 9–17 Uhr und Sa. 10–12 Uhr. Eintritt frei unter Einhaltung der gültigen COVID-19-Bestimmungen.
Ausstellungsort: Haus der Kultur – Waltherhaus, Schlernstraße 1, Bozen



alle Veranstaltungen anzeigen