Jugendtheater

Good Game Gretel

06.03.2023 ; 08:45 , 10:45 ; Brixen, Forum
07.03.2023 ; 08:45 , 10:45 ; Meran, Stadttheater
08.03.2023 ; 08:45 , 10:45 ; Schlanders, Kulturhaus "Karl Schönherr"
09.03.2023 ; 08:45 , 10:45 ; Bozen, Waltherhaus
10.03.2023 ; 08:45 , 10:45 ; Sterzing, Stadttheater

Für die 2. und 3. Klasse Mittelschule sowie 1. Klasse Ober- und Berufsschule

Computerspiel trifft Märchen 
Vergiftete Äpfel, blutende Schuhe, böse Stiefmütter – Märchen sind oft grausam. Die Kinder in den Märchen haben mit bösen Mächten zu kämpfen und schwierige Aufgaben zu lösen, bevor am Ende alles gut werden  kann. Ganz ähnlich sind die Adventure Spiele der Kinder heutzutage. Alina Rohde und Henning Jung machen sich als Darstellende auf der Bühne auf die Spur von Hänsel und Gretel und begeben sich in die düstere  Märchenwelt, die auch immer ein Spiegel der Gegenwart ist. Spielerisch hinterfragen sie die Geschichte. Wer könnten Hänsel und Gretel heute sein? Warum können sie nicht nach Hause? Welche Probleme müssen sie lösen und welche Gefahren überwinden? Mit den Mitteln des Computerspiels erschaffen sie ihre eigene fantastische Welt. Eine Mischung aus Märchen, Computerspiel und realen Erfahrungen.
„Good Game Gretel“ handelt vom Umgang mit Familienproblemen und von Einsamkeit, aber auch von der Lust, im Spiel Hindernisse zu überwinden und Handlungsspielräume zurückzuerobern. Mit Videos, Rap und Computerspiel nimmt die Inszenierung dem Märchen alles Verstaubte und zeigt seine Bezüge zur heutigen Jugend.
 

Ein Gastspiel des Theaters Marabu, Bonn
Uraufführungs-Produktion

STÜCKENTWICKLUNG: Ensemble
REGIE: Christina Schelhas
AUSSTATTUNG: Barbara Lenartz
DRAMATURGIE: Claus Overkamp
THEATERPÄDAGOGIK: Melina Delpho

MIT
Alina Rohde, Henning Jung
 

Montag, 6. März 2023 | Brixen, Forum
Dienstag, 7. März 2023 | Meran, Stadttheater 
Mittwoch, 8. März 2023 | Schlanders, Kulturhaus 
Donnerstag, 9. März 2023 | Bozen, Waltherhaus
Freitag, 10. März 2023 | Sterzing, Stadttheater 

Beginn: jeweils 8.45 Uhr und 10.45 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde 10 Minuten
Preise:
6 € (Schüler*innen)
10 € (Erwachsene)
0 € (Lehrpersonen als Begleitung von Schulklassen)
 

Informationen zur Anmeldung von Schulklassen

Hier geht's zum Anmeldeformular (zugänglich ab 8. September 2022 um 13.30 Uhr).


Pädagogisches Material zum Stück: herunterladen


In Zusammenarbeit mit den Gemeinden

Unterstützt von



alle Veranstaltungen anzeigen