Bücherwelten

Klimawandel, Klimakrise, Klimakatastrophe

30.01.2023 ; 18:00 ; Bozen, Waltherhaus

Vortrag und Diskussion

Das Institut für Erdbeobachtung an der EURAC in Bozen beobachtet die Folgen des Klimawandels mit dem Ziel, Veränderungen zu verstehen und Empfehlungen zum Risikomanagement zu erarbeiten. Hier forscht und arbeitet der Institutsleiter Marc Zebisch zu den Folgen des Klimawandels in Südtirol und in den Alpen, untersucht aber auch Klimarisiken anderer Regionen und Berggebiete.
In seinem Vortrag stellt er die aktuellen Klimaextreme in einen Zusammenhang mit dem Klimawandel. Im Anschluss an den Vortrag öffnet sich der Raum für Diskussion und Fragen: Sind wir schon in der Klimakrise? Ist die Katastrophe vorhersehbar? Unabwendbar? Was können wir jetzt tun? Können wir überhaupt etwas tun?


Referent: Marc Zebisch
Termin: Mo 30.01.2023, 18 Uhr
Ort: Oberes Foyer, Waltherhaus Bozen
Eintritt frei
Anmeldung erbeten
: info@kulturinstitut.org, Tel. 0471 313 800


Eine gemeinsame Veranstaltung von: 



alle Veranstaltungen anzeigen