Sprachstelle - Vortrag

Vielseitig - Herbst 2022

24.11.2022 ; 18:00 ; Bozen, Waltherhaus

Das Bücher-Foyer im Waltherhaus

Welche Bücher der Saison sind besonders lesenswert? Sechs Antworten auf diese Frage gibt‘s bei „Vielseitig“. Dieses Mal haben Moderator Christoph Pichler und Monika Obrist von der Sprachstelle im Südtiroler Kulturinstitut Patrick Rina als Gast zur Diskussionsrunde ins „Bücher-Foyer“ im Bozner Waltherhaus eingeladen. Als Journalist, selbsterklärter Bibliomane und langjähriger Juror der ORF-Bestenliste ist Patrick Rina um einen Buchtipp nie verlegen. Gemeinsam diskutieren die drei über drei neue Bücher und stellen zusätzlich jeweils ein weiteres Buch als persönlichen Lesetipp vor.
Die Schauspielerin Patrizia Pfeifer liest kurze Passagen aus jenen drei Büchern vor, über die vielleicht einstimmig lobend, vielleicht aber auch reichlich kontrovers diskutiert wird.

Es diskutieren:
Patrick Rina, Journalist und Kafka-Experte, der seine große Leidenschaft für Bücher u. a. als Juror für die ORF-Bestenliste ausleben konnte
Christoph Pichler, Moderator
Monika Obrist, Sprachstelle im Südtiroler Kulturinstitut

Es liest:
Patrizia Pfeifer

Zeit: Donnerstag, 24. November 2022, 18 Uhr
Ort: Bozen, Waltherhaus, Oberes Foyer
Anmeldung erbeten: sprache(at)kulturinstitut.org
Eintritt frei

Diskutiert wird über folgende Bücher:

  • Abdulrazak Gurnah. Nachleben. Roman. Aus dem Englischen von Eva Bonné (Penguin Verlag, 2022)
  • John von Düffel. Das Wenige und das Wesentliche. Ein Stundenbuch (Dumont Verlag, 2022)
  • Hernan Diaz. Treue. Roman. Aus dem Englischen von Hannes Meyer (Hanser Berlin, 2022)

Als persönlicher Tipp werden vorgestellt:

  • Patrick Rina empfiehlt: Emilio Lussu. Marsch auf Rom und Umgebung. Ein Bericht. Aus dem Italienischen und mit einem Nachwort von Claus Gatterer (Folio Verlag, 2022)
  • Christoph Pichler empfiehlt: Andrej Kurkow. Tagebuch einer Invasion. Aus dem Englischen von Rebecca DeWald (Haymon Verlag, 2022)
  • Monika Obrist empfiehlt 2 Nobelpreisträgerinnen:
    Selma Lagerlöf. Charlotte Löwensköld. Aus dem Schwedischen von Paul Berf. Mit einem Nachwort von Mareike Fallwickl (Manesse Verlag, 2022)
    Annie Ernaux. Das andere Mädchen. Aus dem Französischen von Sonja Finck (Suhrkamp Verlag, 2022)

Eine Veranstaltung der Sprachstelle im Südtiroler Kulturinstitut

 



alle Veranstaltungen anzeigen