###USER_SALUTATION###,

das Gastspiel "Trutz" des Deutschen Schauspielhauses Hamburg mussten wir leider absagen, dennoch freuen wir uns auf ein reiches Kulturprogramm im Jänner: das Metropoltheater München und die "Bücherwelten im Waltherhaus" ermöglichen Einblicke in andere Welten, ebenso wie die neue "Sprach_info" der Sprachstelle und die Seminare der Presseakademie. Und unser Jukibuz richtet seinen Blick schon auf die warme Jahreszeit: die Anmeldungen für das Sommerprogramm starten am 17. Jänner!  

Ihr Südtiroler Kulturinstitut

Überblick

Theater: Die Wiedervereinigung der beiden Koreas

Ausstellung: Bücherwelten im Waltherhaus

Presseakademie-Online: Podcast / Grafiken & Designs / Webvideos 

Sprachstelle: Sprach_info / Leseclub

Jukibuz: Anmeldungen zum Sommerprogramm

Theater: Der Wiedervereinigung der beiden Koreas

© Jean-Marc Turmes

Ein Gastspiel des Metropoltheaters, München

In fast zwanzig schnell aufeinanderfolgenden Szenen kämpfen 27 Frauen und 24 Männer um ihre Liebe, um ihr Glück: Joël Pommerat erforscht in seinem Stück die unerklärliche Kraft der Liebe in all ihren Facetten des Zusammenseins, der Trennung, des Glücks und des Unglücks, der schieren Unmöglichkeit. Er erzählt mal konkret, mal mit tragischer Poesie, mal absurd-surreal, immer scharf beobachtend und oft mit stiller Komik. Mehr 

18. Jänner 2022 | Schlanders, Kulturhaus „Karl Schönherr“
19. Jänner 2022 | Brixen, Forum

Ausstellung: Bücherwelten im Waltherhaus

Schwerpunktthema 2022: Mensch & Maschine

Aktuellen Lesestoff für jede Altersgruppe gibt es auch heuer in den "Bücherwelten im Waltherhaus". Junge und ältere Besucher*innen der Ausstellung können nach Herzenslust in den Neuerscheinungen des Jahres 2021 schmökern, Lesungen besuchen, Gesprächsrunden lauschen, Autor*innen kennenlernen, vielfach ausgezeichnete Bücher ansehen. Ein Augen- und Ohrenschmaus für alle Literaturliebhaber*innen. Mehr 

19. Jänner bis 22. Februar 2022 | Bozen, Waltherhaus
 
Eröffnung: 18. Jänner um 18 Uhr mit Janina Loh
Programmheft herunterladen

Presseakademie-Online: Podcast / Grafiken & Designs / Webvideos

Internet fürs Ohr

Grundwissen für den eigenen Podcast: Wie funktioniert Podcasting? Was brauche ich alles für die Produktion? Welche Formate sind am besten geeignet? Mehr
 

02.02.2022, 9-10.30 Uhr
Online über Zoom

Mit Canva...

...Grafiken und Designs kostenlos erstellen. Durch anpassbare Vorlagen und einer intuitiven Bedienung kommen auch Nicht-Grafiker*innen schnell zu tollen Ergebnissen. Mehr
 

04.02.2022, 9-11.30 Uhr 
Online über Zoom

Webvideos kostenlos...

...produzieren mit Canva. Erstellen Sie einfache, kurze Videos. Individualisieren Sie vorgefertigte Templates mit eigenen Fotos und selbstgedrehtem Material. Mehr
 

07.02.2022, 9-13 Uhr
Online über Zoom

Sprachstelle: Sprach_info / Leseclub

Die neue Sprach_info ist online!

Sind Frauen anders krank? Lesen Sie ein Interview mit der Sprachwissenschaftlerin Karoline Irschara, die sich mit den Zusammenhängen von Medizin, Sprache und Geschlecht befasst.
In der neuen Sprach_info finden Sie außerdem das Frühjahrsprogramm der Sprachstelle, das mit dem "Leseclub: Neue Bücher im Gespräch" ins neue Jahr startet. Sind Sie neugierig auf lesenswerte Neuerscheinungen? Dann ist der Leseclub genau richtig!

Sprach_info herunterladen // Infos zum Leseclub

Jukibuz: Anmeldungen zum Sommerprogramm

Anmeldungen sind ab 17. Jänner möglich
 

Sommer, Sonne, JUKIBUZ! Für unsere jungen Bücherfreunde gibt es im Sommer 2022 ein kreatives und literaturaffines Sommerprogramm. Bei "Natur und Literatur pur" oder "Buch- und Waldabenteuer auf Kohlern" geht's ab in die Sommerfrische. Bei den "Jukibuz-Geschichten" und den "Bücherklängen" steht das kreative Schaffen im Mittelpunkt.
 

Infos zu Programm und Terminen

Förderer & Sponsoren

Gefördert von

Die KLANGfeste sind ein Kultursponsoring der

Konzertpaten der KLANGfeste

Gönner der KLANGfeste

© Südtiroler Kulturinstitut
Schlernstraße 1 - 39100 Bozen
Tel. +39 0471 313800, Fax: +39 0471 313888, E-Mail: info@kulturinstitut.org, Homepage: www.kulturinstitut.org
Besuchen Sie uns auch auf Facebook
Wenn Sie den Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link: abmelden