###USER_SALUTATION###,

was wäre ein Leben, wenn es nichts mehr darin gäbe, wofür es sich zu kämpfen lohnt? Ob man es nun „Kampfgeist“ nennt oder etwas friedlicher „Passionsvermögen“: Der Mensch braucht etwas, das ihn antreibt. Die Stücke der neuen Spielzeit erzählen spannende Geschichten darüber. In den nächsten Wochen erwartet Sie zudem ein reiches Programm an Seminaren, Konzerten, Vorträgen und Ausstellungen. Wir freuen uns auf Sie!

Voller Zuversicht und Tatendrang wünschen wir einen inspirierenden Start ins neue "Kultur-Jahr"!
Ihr Südtiroler Kulturinstitut

Überblick

Theater & Konzerte: Spielzeit 2020/2021 

Ausstellung: Ödön von Horváth

Vortrag: "Toleranz" mit Joachim Gauck

Sprachstelle: Literaturfahrt

Jukibuz: Jahresprogramm 2020/2021

Sprachstelle: Was bietet der Herbst?

Theater & Konzerte: Spielzeit 2020/21

Die neue Spielzeit wird von "Kampfgeist" begleitet 
 

„Don Quijote“ ist der Ritter von der traurigen Gestalt und ein Idealist, der gegen Windmühlen kämpft. Vom Kampf um Liebe, Glück und Zuneigung erzählt das Stück „Die Wiedervereinigung der beiden Koreas“
Wie sehr die Liebe von Eltern herausgefordert werden kann, wird in Florian Zellers Drama „Der Sohn“ spürbar. 
Wieviel Kraft eine Liebe zwischen kulturellen Gräben kostet, erfährt man in Wajdi Mouawads Stück „Vögel“.
Dass zwischen dem Kampf ums eigene Recht und skrupelloser Selbstjustiz ein schmaler Grat sein kann, wird in „Michael Kohlhaas“ verdeutlicht. Und auch in Yasmina Rezas Komödie „Der Gott des Gemetzels“ wird uns vorgeführt, wie sehr der gutgemeinte Einsatz fürs eigene Kind entgleisen kann … Weitere Infos
 

Reservierung neuer Abonnements: 16.-21. September. Einzelkarten-Verkauf: ab 28. September

Ausstellung: Ödön von Horváth

© Peter Karlhuber

"Ich denke ja gar nichts, ich sage es ja nur."

Ödön von Horváths Stücke faszinieren bis heute ihr Publikum und erweisen sich als bemerkenswert aktuell. Anhand drei seiner bekanntesten Stücke, "Italienische Nacht", "Geschichten aus dem Wiener Wald" (beide 1931) und "Kasimir und Karoline" (1932) werden verschiedene Zugänge zum Werk Horváths, seinem Verhältnis zum Theater, aber auch zu den Kontexten der Weimarer Republik ermöglicht. Mehr

16. September bis 16. Oktober 2020 - Bozen, Waltherhaus
Eröffnung: 15. September um 18 Uhr (nur mit Anmeldung)
 

Vortrag: "Toleranz" mit Joachim Gauck

© privat J. Denzel und S. Kugler

Was uns zusammenhält

Joachim Gauck spricht im Vortrag über sein Buch „Toleranz: Einfach schwer“, das zum Spiegel-Bestseller wurde. Er plädiert für eine Toleranz, die aktiv handelt und nicht gleichgültig sein darf gegenüber jenen, die Pluralität und Toleranz mit Füßen treten. Nur sie garantiert ein friedliches Zusammenleben in unserer vielfältigen Gesellschaft. Um tolerant sein zu können, müsse man sich aber seiner eigenen Identität sicher sein. Mehr

Montag, 21. September 2020 - Bozen, Waltherhaus
In Zusammenarbeit mit dem Katholischen Sonntagsblatt

Sprachstelle: Literaturfahrt in die Dolomiten

Schauplatz der Literatur und Reiseliteratur 

Das Aufkommen des Tourismus in den Alpen führte interessante Persönlichkeiten in die Dolomiten. Auf unserer Fahrt nach Gröden, über das Sellajoch ins Fassatal, über den Karerpass und das Eggental begegnen wir einer ganzen Reihe von ihnen: Schriftsteller*innen wie Ludwig Steub, Heinrich Noë, Agatha Christie, Richard Huldschiner, Arthur Schnitzler, Karl May oder Jakob Wassermann ließen sich von den „bleichen Bergen“ inspirieren. Mehr 

26. September 2020
(Anmeldung bis 15. September)

Jukibuz: Jahresprogramm

Werkstätten, Initiativen, Angebote 

Das neue Jahresprogramm beinhaltet eine Vielfalt an Lese-Erlebnissen für Kinder, Jugendliche und Familien. Bei gemütlichen Geschichtennachmittagen, Kreativ-Workshops im Bücher-Atelier, Lesetreffs für Jugendliche und Expeditionen in die „Bücherwelten“ erleben junge Leser*innen Bücher mit allen Sinnen, folgen den Geschichtenspuren auf eigene Faust und spinnen sie mit Pinsel, Papier und Fantasie weiter. Mehr 

Das gesamte Jukibuz-Programm 2020/2021 zum Herunterladen.

Sprachstelle: Was bietet der Herbst?

Die neue Sprach_info ist online (hier herunterladen)!

Über alle Angebote der Sprachstelle im Herbst informiert Sie die neue Sprach_info. In zwei Interviews erfahren Sie Interessantes über gelungene Kommunikation und Sprache im digitalen Zeitalter.

Die gedruckte Ausgabe der Sprach_info liegt im Waltherhaus in Bozen und bei allen Veranstaltungen auf.

Hier können Sie sich bereits vorab online durchs Programm klicken: 
Vorträge und Diskussionen / Seminare und Werkstätten / Fahrten / Jugend-Club "Kultur" / HÖRbar gut!

Förderer & Sponsoren

Gefördert von

© Südtiroler Kulturinstitut
Schlernstraße 1 - 39100 Bozen
Tel. +39 0471 313800, Fax: +39 0471 313888, E-Mail: info@kulturinstitut.org, Homepage: www.kulturinstitut.org
Besuchen Sie uns auch auf Facebook
Wenn Sie den Newsletter abbestellen wollen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link: abmelden